HILOSA - JSV - Strausberg

Direkt zum Seiteninhalt

HILOSA

Tätigkeitsfelder



Seit Dezember 2017 ist der JSV anerkannter Träger für die Abrechnung von „Alltagsunterstützenden Angeboten“ nach §45a SGB XI. Das bedeutet, dass wir Senioren, Alleinlebenden, Hochbetagten, Menschen mit körperlichen Einschränkungen sowie demenziell Erkrankten mit einem anerkannten Pflegegrad alltagsunterstützende Angebote offerieren können. Mit einem Pool aus qualifizierten Ehrenamtlichen Helfern (Hilfelotsen) möchte das Projekt „Hilosa- Hilfelotse im Seniorenalltag“ diesen Menschen durch Besuchs- und Betreuungsdienste die Voraussetzung schaffen, so lange wie möglich im jeweiligen Wohnumfeld selbständig und selbstbestimmt leben zu können. Die Bedarfe sind ganz individuell mit der Person abzustimmen und können beispielsweise Angebote in der Einzelbetreuung sein wie:

  • Besuchsdienste
  • Arztbegleitungen
  • Spaziergänge
  • Hilfe beim Einkauf
  • Begleitung zu Gruppenveranstaltungen
  • Unterstützung im Haushalt etc.

 

 

Sowie Gruppenbetreuende Angebote wie beispielsweise:

 

  • Begleitung zu Veranstaltungen
  • Gruppenfahrten (Besuch des Handelscentrums, Konzertbesuche, Kinobesuche)
  • Fahrt zum Friedhof und Unterstützung bei der Grabpflege
  • Handarbeitszirkel
  • Gemeinsame Feste feiern (Frauentagsfeier, Sommerfest, Weihnachtsfeier etc…)

 

Ehrenamt- was bedeutet das genau?


Viele ältere Menschen leben isoliert und zurückgezogen. Sie vereinsamen, denn oft ist ihre Mobilität eingeschränkt, das soziale Netzwerk weggebrochen. Die Angehörigen sind oft berufstätig oder wohnen nicht in greifbarer Nähe. Die Ehrenamtlichen Helfer möchten durch ihre Besuchs-, Betreuungs- und Hilfedienste die Voraussetzung für das Wohlbefinden der Pflegeversicherten in ihrem jeweiligen Wohnumfeld fördern und erhalten, um ihnen ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben zu ermöglichen. Diese Teilhabe am Leben sollte möglichst, solange es geht, in den eigenen vier Wänden stattfinden.

Sie werden über einen monatlichen Veranstaltungskalender über die zahlreichen Gruppenangebote des JSV informiert.

 

Koordiniert und fachlich begleitet werden die Ehrenamtlicher Helfer durch Frau Dayana Szeimis. Außerdem erhalten die Ehrenamtlichen Helfer einen Qualifizierungskurs durch die Fachstelle Altern und Pflege im Quartier (Fapiq).

 

 

Möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren?


Vieles ist mit Hilfe leichter und durch Ihr Engagement tragen Sie dazu bei Einsamkeit und Isolation zu mindern und den Menschen ein Stück Teilhabe am Leben zu schenken.

 

Werden Sie Teil dieses Projektes „HILOSA-Hilfelotse im Seniorenalltag“ und ein echter Alltagsheld für die Senioreninnen und Senioren in Strausberg und Umgebung.

 

  • Sie werden fachlich betreut und angeleitet durch die Projektkoordinatorin.
  • Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung (steuerbefreit).
  • Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung für entstandene Fahrtkosten zu Arztbegleitungen.
  • Sie werden qualifiziert und erhalten ein Zertifikat zum/r Ehrenamtliche/n Helfer/in

Zurück zum Seiteninhalt